Mittwoch, 29. Februar 2012

"Wir sind halt Schleckermäuler"



Ich bin ja voll der Fan davon, jungen Mädchen ein positives Gefühl zu geben. Sie in ihrem Selbstwertgefühl zu stärken, ihnen Werte abseits von Geschlechterrollen zu vermitteln, sie stark zu machen und ihnen Durchsetzungsvermögen mitzugeben. Die BRAVOGirl ist ja ein schillerndes Beispiel dafür. Schliesslich vermittelt sie in erster Linie, wie man sich hübsch für Jungs macht.
Mitten in dieser Lebenslektion (Unter anderem auch noch in dieser Ausgabe: 100 Tipps für DEIN Liebesglück – ja, die bespreche ich auch noch) gibt es auch einen kleinen Artikel, warum es toll ist ein Mädchen zu sein! Dabei nennen sie auch noch 22 Gründe! Und dieses...naja, nennen wir es ganz, GANZ vorsichtig „feministisches Engagement“...geht dezent nach hinten los. Rollenklischees? Nie gehört. Quatsch, sowas.

Also, liebe GIRL, erklär mir doch mal, warum es toll ist, ein Mädchen zu sein und was genau mich jetzt vom männlichen Mann unterscheidet!

2) Sport, nein Danke!
Girls müssen nicht sportlich sein, ihre Freunde lieben sie auch so!

Und...das unterscheidet mich jetzt inwiefern von anderen Leuten? Wessen Freunde einen nur mögen, weil man Sport macht, der hat irgendwie ein Problem, oder? Und was, wenn ein Junge Sport nicht mag? – wird der dann verbrannt?

5) Grundrecht auf Zickigkeit!
Das kann uns keiner nehmen, das dürfen wir. Weil wir Mädchen sind.

Das ist die dümmste Absolution fürs Arschlochtum.

7) Trick 17! (nö, 7.)
Wenn Girls keinen Bock haben, sich die Beine zu rasieren, dann ziehen sie einfach eine Hose an.

Im Gegensatz zu sonst? 

8) Hmmmmmm!
Girls duften gut und haben Manieren. Sie müssen nicht rülpsen und furzen damit ihre Freunde sie gut finden!

...Ernstgemeinte Frage: In welcher Welt lebt die Redaktion?  Und wenn ich Rülpsen und furzen und fluchen will...VERFICKTE SCHEISSE, DANN TU ICH ES. 

11) Esokram! (Was sollen eigentlich diese Ausrufezeichen?)
Girls beschäftigen sich auch mit Dingen, die als seltsam oder nicht erklärbar gelten und sind nicht so doof zu behaupten, das alles gäbe es nicht.

Stimmt, Frauen sind ja grundsätzlich gläubige Schäfchen, die keine Ahnung von Wissenschaft haben. Echt mal, diese doofen Wissenschaftler! Und Wissenschaftlerinnen! Wait...

14) Gossip Girls!
Die wahren Meister im Lästern und Tratschen sind immer noch die Girls!

Und das ist jetzt inwiefern positiv?

16) Vielseitig! 
Girls können Ballett tanzen oder Fußball spielen, Tierärztin werden oder Ingenieurin! Was auch immer wir wollen, wir können es!

...was uns inwiefern von Jungs unterscheidet? Schön und gut, dass es mal gesagt wurde, aber ich hatte eigentlich gehofft, dass müsste jetzt nicht extra erwähnt werden.

19) Genuss!
Schokolade wurde mit Sicherheit nur für Girls erfunden. Wir sind halt Schleckermäuler.

Ich find Schokolade doof. Und das Wort Schleckermaul wirkt unangenehme Gedanken in mir. 


Kurzum: "Wir" sind besser als Typen aus total merkwürdigen Gründen, die alle jetzt nicht wirklich positiv oder gar selbstbewusstseinssteigernd sind. 
Mal davon abgesehen, dass ich jetzt nicht ganz den Sinn dahinter verstehe, warum Rollenklischees oder die Spaltung in Geschlechter und deren "Verhaltensweisen" jetzt so toll und lustig sein sollen. 


Yeah, xx


Kommentare:

  1. Also abgesehen davon, dass es mir die Kotzen hochtreibt, wenn ein deutsches Magazin sich so krankhaft um die Benutzung des Wortes "Mädchen" herumdrückt...

    ...weiß ich nicht wirklich, was ich von dem Mist halten soll. Die Hirnlosigkeit des Inhalts mal beiseite wirkt das nicht wie etwas, das weibliches Selbstvertrauen aufbauen sollte (SOLLTE. von der Qualität dieser Umsetzung reden wir mal nicht. bzw. hast Du gerade.). Eigentlich wirkt es eher wie das literarische Äquivalent von dem muffigen gelben Schaumstoff, den man aus dem Bussitz quellen sieht, weil irgendein Vollidiot der dort saß unbedingt sein Messer ausprobieren wollte. Mit anderen Worten: billigster Füllstoff.

    AntwortenLöschen
  2. TakoTakoBurritoBurrito29. Februar 2012 um 22:13

    Die haben absolut recht. Ich kann z.B. keine Tierärztin werden, was ich unheimlich schade finde. Ingenieurin geht auch schlecht :/

    AntwortenLöschen
  3. Übel übel, was da wieder von der BRAVOGirl produziert wurde. Es war mir aber schon vorher klar, dass diese Zeitschrift keine potentiellen Literaturnobelpreisträger beschäftigt und inhaltlich in einer Liga mit der BILD spielt. Daher bin ich viel geschockter, dass du keine Schokolade magst.
    Dafür gibt es nur eine Erklärung: du musst eine extraterrestrische Lebensform sein.

    AntwortenLöschen
  4. dabei weiß doch jeder, daß schokolade nur für die aztekenherrscher bestimmt war und nicht für den pöbel.

    AntwortenLöschen
  5. da fällt mir nur eins ein: wtf? Oo

    etwas sinn- und inhaltsloseres habe ich schon lange nicht mehr gelesen...

    AntwortenLöschen

asuROCKS.de ☆ ART, STYLE and UBER CUTE STUFF Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis