Sonntag, 5. Februar 2012

Dinge, die man VOR einer Klausur nicht denken sollte



Nachdem ich schon letztes Jahr zur großen Freude aller Beteiligten meine Gedanken während meiner Kommunikationswissenschaftsklausur niedergeschrieben habe, mache ich es hier umgekehrt: Meine Gedanken DAVOR sind sicherlich auch interessant. (...not.). Kurzes Briefing: Montag schreibe ich meine Klausur in Theories of mediated Communication. Ja. Auf Englisch.

...Warum eigentlich auf Englisch? Weder ich, noch die Professoren können das anscheinend. Nein. Unser aller Englisch reicht NICHT für eine Vorlesung auf dieser Sprache

...was im Übrigen auch die 2 Alibi-Erasmus-Studenten denken. Die verstehen die Unterrichtssprache nämlich auch nicht. Trotz englischer Muttersprache.

....ich denke, ich sollte mir die Haare schneiden gehen. 5 Zentimeter sollten es tun, oder? Warum sidn meine Haar eigentlich so kaputt? Das schreit doch geradezu nach einer dreistündigen Haarpflege-Session!

...und das Bad könnte auch mal wieder geputzt werden

...Warum lernen wir jetzt eigentlich das VIERTE mal, was das Elaboration Likelihood Model ist?

...Hey, ich sollte mal wieder Final Fantasy X spielen, um mich über Tidus (ARGH!) aufzuregen. Und Lulu scharf zu finden.

...Winter Wrap-Up, Winter Wrap-Uuuuppp!!!~

...Lass mal einen Blogpost schreiben.


Ich sterbe Montag. Oder, was ich damit sagen will: Drückt mir die Daumen, damit es ein angenehmer Tod wird.


Yeah, xx

Kommentare:

  1. Ich bin da ganz bei dir. Meine Wohnung ist NIE so sauber wie vor wichtigen Klausuren.

    AntwortenLöschen
  2. Viel Erfolg! Ich darf mich morgen mit dem italienischen Theater des 16. Jahrhunderts beschäftigen. Das könnte ich eigentlich heute auch noch tun, damit's nicht so schlimm wird ...

    AntwortenLöschen

asuROCKS.de ☆ ART, STYLE and UBER CUTE STUFF Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis