Freitag, 11. März 2011

Wie eine Telefonzelle die weibliche Emanzipation ungeschehen machte

Wie würdest ihr vorgehen, wenn ihr euch vorgenommen habt, ein international erfolgreiches Model zu suchen?  

Würdest ihr eine kompetente Jury zusammenstellen und die potenziellen Kandidaten anhand fester Kriterien auf ihre Eignung prüfen?

Oder würdet ihr die Kunden entscheiden lassen, wer auf dem Markt gut ankommt?


Oder würdet ihr jeweils 5 Mädchen in eine Telefonzelle sperren um dann den Catfight das Übrige erledigen zu lassen?




Das Frauenbild bei Germanys next Topmodel ist ja sowieso eher dürftig, aber okay, dass ist ja auch Sinn der Show und von Models: Schick aussehen, Anweisungen folgen und keine Fragen stellen. Kurzum: Befehle ausführen, nicht denken. Ist dieses weibliche Rollenverhalten so, dass Alice Schwarzer aus dem Höschen schweben würde? Sicher nicht. Denn Befehle ausführen war Jahrhunderte lang die einzige Aufgabe für Frauen, erst seit etwa 50 Jahren leben wir in dem Luxus zumindest auf dem Papier gleiche Rechte zu haben.

Okay, viele Feministinnen haben allerdings die Auffassung die Männerwelt für diese Repressalien bluten zu lassen. Das äußert sich nicht nur in solchen sprachlichen Auswüchsen wie dem Binnen-I (z.B. StudentInnen oder BILD-LeserInnen) oder dem politisch noch korrekteren Binnen-Leerzeichen (Student_innen oder BILD-Leser_innen), sondern vor allem in dem Anspruch, gleiche Rechte bei weniger Pflichten zu haben (z.B. habe ich nur von wenigen Feministinnen je die Forderung nach weiblichem Wehrdienst gehört) und dem generellen Unwillen körperliche Gegensätze als gegeben hinzunehmen (Männer SIND eben nun mal besser für bestimmte Berufe geeignet, ebenso wie Frauen das sind)




Aber die jungen Damen bei GNTM treten diese Grundsätze mit Füßen.Allein in der heutigen Folge wurde jungen Zuschauerinnen beigebracht, dass man für seine Pickel selbst verantwortlich ist, man Anweisungen diskussionslos auszuführen hat, egal wie bescheuert sie sind, nur die Stärkste sich durchsetzen kann und dass Autoritäten unbedingt Folge zu leisten ist und man von deren Willen abhängig ist.

Also genau das, worauf es in der Welt eigentlich ankommt. Oder?

Aber trotzdem mag ich die Sendung sehr und habe seit der dritten Staffel jede einzelne Folge gesehen. Nicht mal nur, um mich darüber aufzuregen. Irgendwie schafft die Show es, mich zu unterhalten und mit meinen Lieblingen mitzufiebern. Wie geht es euch da? 


Haben wir wieder was gelernt:
  • Wer auch immer bei Pro7 für die visuellen und akustischen Effekte verantwortlich ist, sollte gefeuert werden. Warum muss jeder Satz der Jury einen Echohall haben? Und warum muss jede Szene tausendmal wiederholt werden? Denken die, wir Zuschauer haben nach 5 Minuten schon wieder alles vergessen?
  • Sprachliche Gemmen des Abends: "Touch mich!" (Im Sinne von "berühre mich emotional") - "Dein Aussehen ist gut, aber in terms of personality klappts es noch nicht so." UND "Meine Alarm Bell klingeln" (Ja, der Juryaffe ist so ein Kosmopolit. Wir wissen's.) - "Schnipp - Schnipp - Schnipp"
  • Puh, ich kann über die "lustige Clipshow" auf SuperRTL ja mal so GAR nicht lachen
  • Warum muss eigentlich jede Version des Nintendo DS ein anderes Ladekabel haben? 
  • Mir wurde gestern gesagt, man sollte in einer Disko doch lieber nur in T-Shirt und Jeans tanzen und nicht wie ich im Kleid. Dann wurde ich von dieser dummdreisten Pseudo-Lesbe in ein Puff verwiesen, wo ich mit meinen Klamotten wohl besser hinpassen solle. Okay. Entschuldige die Individualität.


Yeah, xx 

Kommentare:

  1. Huch, das hab ich ja noch gar nicht gesehen, habe bisher nur die erste gesehen. Aber das klingt ja schon mal wirklich toll -.- Eigentlich halte ich mich von solchen Castingshows fern, dsds, dschungelcamp, popstars... Aber Germanys Topmodel schau ich seit der ersten Staffel^^ Nicht unbedingt, weil ich die Zickenkriege und diesen ganzen Trubel sehen will, sondern weil mir die Shootings gefallen und die Bilder sind oft wunderschön :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich versteh nich, warum sich diese Idiotinnen nicht einfach abgesprochen haben :D "So jetzt gehst du nach vorn, jetzt du" bla... kann man woll nich erwarten, die leute wollen Zicken und Catfight und nicht vernünftige junge Frauen.

    AntwortenLöschen
  3. Aber das war doch eine "Kompätischen!" , die eine, die sich da festgeklammert hatte meinte ja auch, dass es ja darum geht, wer am Besten ist und das man keine Rücksicht nehmen darf/soll/kann. Natürlich doch!

    AntwortenLöschen
  4. nein, ich oute mich jetzt nicht als zuschauerin dieser sendung. aber dieses deutschenglisch ist wirklich zum schreien komisch.

    AntwortenLöschen

asuROCKS.de ☆ ART, STYLE and UBER CUTE STUFF Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis