Donnerstag, 19. April 2012

100 Tipps zum Liebesglück 14-Jähriger Mädchen



Wenn wir uns mal kurz an unsere Teenager-Zeit zurückerinnern: Beziehungen zwischen 14-Jährigen sind äusserst stabil und zukunftsträchtig. Klar doch! Und wie man immer wieder bei mir oder Klopfer lesen kann, muss da der geneigte Teenager schon subtiler agieren, als dem Wunschlebenspartner einen mit der Keule überzuziehen (Aber auch nicht wesentlich).
Regelmäßig gibt die BravoGIRL! ihren Leserinnen 100 Tipps auf den Weg, wie man den Partner bekommt, hält und wieder los wird. Heute sogar alles zusammen. Und wie immer: Wenns nach der Redaktion geht, sollte ich mich gleich erschiessen. Ich finds nämlich nicht so gut, mich für Typen zu verstellen und mch klein und süß zu machen. Aber anscheinend ist das notwendig:

5) Be touchy. Wenn du einen Jungen umarmst (z.B. zur Begrüßung), halte ihn fest. Es tut auch nicht weh, mal deinen Kopf an seine Brust zu lehnen.
"Ähm...da hängt ein komisches Mädel an meiner Brust...Hilfe?"

11) Weck seine Beschützerinstinkte! Kuschele dich bei einem Gruselfilm, im Dunkeln oder auf einer Bank ganz fest an ihn. Das gibt ihm das Gefühl, dass du ihn brauchst!
Ja, sicher, Zeig ihm erst bei der Begrüßung, wie gruselig du bist, und verstärke diesen Eindruck dann auch noch, während ihr auf einer Bank sitzt! Bombensicherer Plan! Warum sollte man sich als Mädchen eigentlich so untergeben und klein und hilfsbedürftig zeigen?

18) Höre zu! Jungs lieben es, wenn du Interesse an ihnen und ihren Hobbys (sic.) zeigst!
NO SHIT SHERLOCK! Menschen mögen es, wenn man sich in kleinen Teilen für sie interessiert?

31) Zeig ihm, dass du für witzige Aktionen jederzeit zu haben bist: Springe ihm bei einem Spaziergang einfach mal auf dem Rücken oder nimm seine Hand und renne über eine Wiese und spritze ihn mit Wasser aus dem kleinen Bach nass!
Es gibt Menschen, die finden es nicht toll, Wasser in die Fresse zu bekommen. Irgendwie gibts da einen mit Fetisch in der Girl-Redaktion.

36) Übertreib es nicht. Nur weil ihr mal kurz auf dem Schulhof gequatscht habt, seid ihr noch lange kein Paar. Deshalb solltest du deinen Facebook-Status nicht sofort auf "vergeben" ändern!
Allein, dass das erwähnt werden muss, macht mir Angst. Aber okay. Wenn die Tipps geben, wie man in drei Tagen einen Freund bekommt, müssen sie auch mit den Folgen kämpfen.



46) Wenn er dir Schmuck kauft, trage ihn, wenn du mit ihm unterwegs bist - auch wenn er dir nicht gefällt.
Warum sollte man das tun? Wäre Ehrlichkeit nicht...hilfreicher? Nur so als Idee oO

50) Sei ein Teamplayer! Denn als Päarchen seid ihr automatisch ein Team. Das heißt: Sei ihm gegenüber loyal und lästere vor deinen Freundinnen nicht über ihn - auch wenn er dich manchmal furchtbar nervt.
Und auch wenn er dich irgendwann verprügelt, sag bloss nichts, du könntest sonst deine Liebeverlieren!

60) Pflege dich! Benutze Deo, achte auf frische Haare und saubere Nägel. Denn Jungs stehen auf Hygiene!
Sagen die grade, man soll sich Duschen, damit Jungs einen gut finden? oO

65) Mach dich schön für ihn! Klar hat es jeder Junge gern, seine Freundin in hohen Schuhen, engen Hosen und süßen Shirts zu sehen!
Ernsthaft? Muss ich dazu was sagen? Zeitung für 14-Jährige. Thats it.

Ich hab das wohl wirklich nicht begriffen mit dem Weiblich-Sein :L

Yeah, xx



Kommentare:

  1. Einige Frauen sollten aber nicht zwingend hohe Schuhe, enge Hosen und süße Shirts tragen ... Was sind überhaupt "süße Shirts"?

    AntwortenLöschen
  2. Ich weiß ja nicht, wieso die Bravo Girl es so romantisch findet, Leuten diverses Zeug in die Fresse zu werfen. Schnee, Laub, Wasser, ...

    Ich meine, das KANN verspielt, frech, romantisch oder sonstwas rüberkommen. KANN. Dazu muss es aber in den Kontext passen. Das ist das Hauptproblem, das aus trivialen Tipps richtig schlechte macht: Kontext und Timing. Mit dem falschen Timing kann ich auch mit einem Salutschuss den Dritten Weltkrieg auslösen. Nur hält DAS keiner für erwähnenswert. Sowas wie die Tatsache, dass jeder Berührungen anders empfindet und zu verschiedenen Zeitpunkten für angemessen hält. Aaaber um es bei seinem Facebook-Status nicht zu übertreiben, dazu gibt es nen ganzen Absatz.

    Und natürlich Generalisierungen. Auch wenn ich unterschreiben würde, dass 99% der Jungs keine Freundin wollen die schlimmer stinkt als sie selbst (komisch, für mich ist Hygiene auch Selbstzweck, aber von mir aus...), steht definitiv nicht jeder auf Mädels in hohen Schuhen und engen Hosen. Ich zum Beispiel stehe auf Mädels mit Schuhen, in denen man tatsächlich gehen kann - ohne seine Zehen zu martern und Knöchel zu riskieren. Aber aus Sicht dieser Zeitschriften bin ich sowieso ein abartiger Mutant, also isses eh egal :D

    AntwortenLöschen
  3. Wie bitte? Da wird 14jährigen(!) geraten, hohe Schuhe und enge Hosen zu tragen, um Jungs zu gefallen?! Gehts noch?! Schlimm genug, dass es an dümmlichen pauschalen "Tipps" für erwachsene Frauen nur so wimmelt, wie man sich simpel gestrickten Männern anbiedert. Und auf der nächsten Seite kriegt man dann wieder zu lesen, dass sich die Frauen doch bitte nicht wie Schlampen kleiden sollen, wenn sie nicht belästigt werden wollen...

    Welche Zeitschrift war das? Ich ziehe eine gepfefferte Mail an die Redaktion in Erwägung.

    AntwortenLöschen
  4. Naja is ja net explizit an 14-jährige gerichtet (oder?) und selbst wenn, 14-jährige mit engen hosen sin wei net so wat besonderes ...
    Hohe schuhe hab ich allerdings an 14-jährigen noch net gesehen.

    AntwortenLöschen
  5. @ Marek,

    es geht glaub auch nicht so sehr um die engen Hosen, sondern um die dahinterstehende Botschaft. Brezel dich sexy auf, um Jungs zu gefallen. Da wird den Teenies schon ein Bild vermittelt, welche Rolle sie zu spielen haben. Das ist für Erwachsene schon nervig genug, aber junge Mädchen so zu manipulieren, find ich schon sehr befremdlich.
    Und wie gesagt, der Vergewaltigungsmythos "sie hat es ja provoziert, so wie die rumläuft" wird damit auch nur gefüttert.
    Es ist völlig normal, dass man als Teenager mit seiner Optik rumexperimentiert, und auch austestet, wie man gut ankommt. Aber diese "mach dich sexy, damit er dich mag"-Message halte ich für sehr gefährlich. Richtiger wäre eher "mach dich so sexy, wie du dich am wohlsten fühlst. Dann mögen dich auch andere".

    AntwortenLöschen
  6. So als Eine, die nun zu den 20-Jährigen gehört- Gab es zu unseren Zeiten schon derlei Artikel? Ich hab nur sporadisch mal die normale Bravo gekauft, wenn da Poster von meinen Lieblingsbands drin waren, Schminktipps und wie man bei Jungs ankommt sind also doch eher sekundär gewesen. Aber seriously, enge Hosen und hohe Schuhe finde ich für kleine "Girls" doch echt heftig.

    AntwortenLöschen
  7. Das ist halt das Bild, das den Kindern hierzulande vorgelegt wird. Nicht, dass das Bild, was man den Erwachsenen vorlegt, weniger ärmlich wäre. Aber Erwachsene können (zumindest theoretisch) unterscheiden, was davon sinnvoll, und was davon blödsinnig ist.
    Jugendliche sind noch viel zu sehr damit beschäftigt sich vom Kindsein abzugrenzen, und können nicht wirklich die Sinnhaftigkeit der erwachsenen Verhaltensweisen beurteilen, die sie da imitieren wollen.

    Ich bin mir nichtmal sicher, welche Motivation die Autoren haben. Schreiben sie das, weil sie glauben, dass ihre Leser das lesen wollen? Weil 14jährige Mädels geil darauf wären, ihr Leben nach Sex&the City auszurichten? Schreiben sie das, weil sie es eigentlich gut meinen, aber den Unterschied zwischen "gut aussehen" und "sich gut fühlen" geistig nicht auf die Kette kriegen? Oder schreiben sie das, weil man sie dafür bezahlt die Kinder schon früh zum Konsumenten zu erziehen? Vor dem Anziehen der "engen Hosen" steht immerhin deren Kauf.

    AntwortenLöschen
  8. Abgesehen davon, dass diese Tipps ziemlicher Müll sind, kann ich mir schon vorstellen, dass die Mädchen in dem Alter das gern hören wollen. Weniger die "mach dich sexy"-Aussage, als die "Du kannst schon sexy sein"-Aussage wird vor allem dennen gefallen, die sich vielleicht noch nicht weiblich genug vorkommen. Ich hab mir auch damals gepolsterte BHs gekauft, weil ich dachtem ich hinke ich wäre sonst nicht hübsch genug...

    Ich erinnere mich daran, als Teenie irgendwann gelesen zu haben, man solle den Jungen oft mit Namen ansprechen, dan tue er das auch und das solle dann irgendwas helfen. Und man sollte ihn beiläufig am Arm oder an der Hand berühren und Vertrautheit zu schaffen. Ich bin auch 20 und wies schein gabs sowas zu meiner Zeit auch schon, aber nicht so derbe.

    Und was ein süßes Top ist? Ich trage gerade ein Blüßchen mit Steublumenmuster (gelb und blau auf hellgelb) mit aufgesetzer Spitze und drei winzigen Knöpfchen. Wenn das nicht süß ist, dann weiß ichs nicht.^^ Yay, es wird Sommer!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du wirst lachen: Das mit dem Namen stand auch unter den Tipps. Ich vermute mal, die recyclen das alle zwei, drei Jahre.

      Löschen
  9. "Springe ihm bei einem Spaziergang einfach mal auf den Rücken"? Ich stelle mir gerade vor, wie dutzende pupertierende Mädchen ihren Freunden nachrennen, sich auf sie werfen und dabei hysterisch lachen, um ihren Humor zu demonstrieren.

    AntwortenLöschen
  10. Auch wenn ich fast zwei Wochen zu spät dran bin, wollte ich noch meinen Senf dazu geben.

    Ihr geht diese Liste völlig falsch an. Das Ganze ist angewandte Evolutionstheorie und sorgt dafür, dass sich nur die Intelligentesten (nämlich die, die solche Tipps korrekt als Blödsinn erkennen) irgendwann mal fortpflanzen können. Für mich (23, männlich) ist es jedenfalls jedenfalls eher ein Negativpunkt, wenn jemand glaubt, sie wäre nur attraktiv, wenn sie sich mit hohen Schuhen, zu engen Klamotten und tonnenweise Schminke präsentiert. Zu besonderen Anlässen darfs schon mal eleganter sein, aber im Alltag bevorzuge ich Frauen, die sich auch ungeschminkt und in Schlabberjeans und T-Shirt wohl fühlen.

    AntwortenLöschen
  11. "Wenn er dir Schmuck kauft, trage ihn, wenn du mit ihm unterwegs bist - auch wenn er dir nicht gefällt.
    Warum sollte man das tun? Wäre Ehrlichkeit nicht...hilfreicher? Nur so als Idee oO"

    Ich bin mir da nicht so sicher. Ich, als männliches Wesen, habe absolut KEINE Ahnung wie Schmuck aussehen sollte, allerdings fänder ich relativ unhöflich zu sagen " Schatz, das Geschenk das du mir machtest ist potthässlich", also am besten (vielleicht nicht ganz so) subtil darauf hinweisen was ihr haben wollt....

    AntwortenLöschen

asuROCKS.de ☆ ART, STYLE and UBER CUTE STUFF Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis