Sonntag, 8. Juli 2012

"Erschrocken schrie ich, doch dann wurde ich unter Wasser gezogen..."



Okay, okay, ich bin unromantisch. Ich finde nicht viel an Kerzen (habe eh Angst vor Feuer), diese Ernsthaftigkeit geht mir auf den Nerv, und ich bin einfach zu ungeduldig für solche Sachen. Aber zumindest so ein bisschen Traumwelt, so ein bisschen Romantik, das verstehe sogar ich. Bei den Autoren der romantischen Liebesstorys von der Bravo sieht das da schon anders aus. Dass Romantik nicht gerade deren größte Stärke ist, wissen wir ja. Das hält mich aber nicht davon ab, auch über die Stories aus dem aktuellen Heft zu lästern!

"Ein salziger Kuss" (angeblich von Laura, 15)


Juhuuuuu, endlich für eine Woche allein in den Urlaub!
Wie? Was? Mit 15?

Lange hatten wir das schon geplant, ich und meine drei besten Freundinnen!
Nur der Esel nennt sich selbst zuerst! :O

Es ging nach Mallorca! Der Partyinsel überhaupt! Und das ganz ohne Eltern
Ich wiederhole es nochmal: 15! Darf man da überhaupt schon alleine fliegen, von Hotelzimmer mieten und Party machen mal ganz abgesehen?

Wir hatten uns vorgenommen, ordentlich zu feiern und viele süße Typen kennenzulernen.
Klar, was sonst. Klingt genau nach der Art vernünftigem Teenager, den ich als Elternteil beruhigt nach Mallorca schicken würde.

Als wir ankamen, wurden unsere Erwartungen bestätigt! Schnell lernten wir eine Gruppe Jungs kennen, ebenfalls aus Deutschland, und verstanden uns direkt super!
Go on.

Als ich zwei Tage später im Meer badete, kniff mich plötzlich jemand unter Wasser.
Und jetzt wirds gruselig.

Erschrocken schrie ich, wurde dann heruntergezogen und sanfte Lippen drückten mir einen salzigen Kuss auf die Lippen.
Ähm...ich will ja nichts sagen, aber das hat erschreckende Ähnlichkeit mit "surprise buttsex" und ist ganz und gar nicht romantisch, sondern ziemlich übergriffig. Und ekelig.

Als ich wieder auftauchte, erkannte ich Tobi, einen der Jungs.
"...und haute ihm volle Kanne eine runter." Sorry, Wunschdenken. Das ist übrigens die einzige Beschreibung, die wir von diesem göttergleichen Wesen je bekommen werden.

Ohne ein Wort zu sagen, küssten wir uns wieder.Es fühlte sich an,wie in einem Liebesfilm
Ähm...nein, es klingt wie zwei nasse Teenager im Meer, die noch nie ein Wort miteinander gesprochen haben.

Von diesem Moment an waren wir unzertrennlich! Am letzten Tag tauschten wir Nummern und telefonierten in Deutschland regelmäßig.. Seit einigen Monaten sind wir jetzt ein Paar. Was daraus wird, weiß ich nicht...aber ich bin schon sehr verliebt ihn....
Eieieieiei....


Kommentare:

  1. Episch! Hat mal wieder die WG schön unterhalten. =3

    AntwortenLöschen
  2. Mir kommen die Tränen.
    Nein, eher der Mageninhalt hoch. ^^

    AntwortenLöschen

asuROCKS.de ☆ ART, STYLE and UBER CUTE STUFF Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis